Die Vorzüglichkeit des Gebets in Mekka und Medina
(Fad lu-s-Salati fi Makka wa-l-Madina)

 

Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, daß der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: "Eine Reise (um Moscheen zu besuchen) gilt nur für drei Moscheen: Al-Masdschid Al-Haram (in Mekka), die Moschee des Gesandten Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, (in Medina) und Al-Masdschid Al-Aqsa (in Jerusalem). "

[Sahih Al-Bucharyy Nr. 1189]  

 

Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, daß der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: "Ein Gebet in dieser meiner Moschee zu verrichten, ist besser als eintausend Gebete an einem anderen Ort, mit Ausnahme des Al-Masdschid Al-Haram (in Mekka). "

[Sahih Al-Bucharyy Nr. 1190]

 

'Abdullah Ibn Zaid Al-Mazinyy, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, daß der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: "Zwischen meiner Wohnung und meinem Podest (Minbar) * befindet sich ein Garten von den Paradiesgärten."
(* Die Wohnung war der Moschee angeschlossen)

[Sahih Al-Bucharyy Nr. 1195]

 

Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, daß der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: "Zwischen meiner Wohnung und meinem Podest (Mimbar) * befindet sich ein Garten von den Paradiesgärten und mein Podest befindet sich auf meinem Haud.** "
(*Siehe Anmerkung zum Hadith Nr. 1195 f. **Einem anderen Hadith zufolge, ist ein Wasserbecken im Paradies, von dem man trinkt und danach nie wieder Durst spürt)

[Sahih Al-Bucharyy Nr. 1196]

 

 

Die besuchsweise Pilgerfahrt ('Umra)

 

Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, daß der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: "Die Zeit von der 'Umra bis zur nächsten 'Umra ist eine Sühne für die Zeit, die zwischen den beiden liegt. Und für den nach Vorschrift ausgeführten Hadschdsch gibt es keinen anderenLohn als das Paradies! "(Arabisch: Hadschdschunn mabrur)

[Sahih Al-Bucharyy Nr. 1773]

 

Ibn 'Abbas, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete: "Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte zu einer Frau von den Ansar, deren Namen Ibn 'Abbas erwähnte und von mir vergessen worden:»Was hinderte dich daran, den Hadschdsch mit uns zu vollziehen?« Die Frau antwortete: »Wir besitzen ein Kamel, auf dem mein Mann und sein (mein) Sohn ritten, und ein anderes Kamel, auf dem das Wasser herbeigeschafft wird.« Der Prophet sagte zu ihr:»Wenn Ramadan kommt, vollziehe in ihm die 'Umra denn eine 'Umra im Ramadan ist ein Hadschdsch!« ... "

[Sahih Al-Bucharyy Nr. 1782]

 

Ibn Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, daß der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: "Die Reise ist ein Stück Qual: sie hindert den einen von euch, daß er (wie gewohnt) ißt, trinkt und schläft wenn er also sein Anliegen erledigt hat, soll er eilends* zu seiner Familie zurückkehren! "(*Der Wortlaut dieses Hadith ist jedem Bruder gewidmet, der Wochen, ja manchmal Monate lange Urlaubsreisen unternimmt und seine Frau mit den Kindern voll und ganz mit all ihren Problemen und Sorgen daheim allein lässt, wobei sie in kritischen Situationen nur auf Hilfen der anderen angewiesen ist)

[Sahih Al-Bucharyy Nr. 1804]

 

 

Die Vorzüglichkeit von Medina

 

Anas, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, daß der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: "Medina ist ein geschütztes Gebiet, das von einer bestimmten Markierung zu einer anderen bestimmten Markierung reicht, wo keine Pflanze zerstört und keine Freveltat begangen werden darf. Wer dort eine Freveltat begeht, auf dem ruht der Fluch Allahs und der Engel und der Menschen allesamt."

[Sahih Al-Bucharyy Nr. 1867]

 

'Alyy, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, daß der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: "Medina ist ein geschütztes Gebiet, das von 'A'ir bis zu einer anderen bestimmten Markierung reicht. Wer dort eine Freveltat begeht, oder einen Freveltäter beherbergt, auf dem ruht der Fluch Allahs und der Engel und der Menschen allesamt. Von diesem wird jegliche Handlungsweise verworfen. Der Schutz der Muslime ist unteilbar. Wer dieses Recht verletzt, auf dem ruht der Fluch Allahs und der Engel und der Menschen allesamt. Von diesem wird jegliche Handlungsweise verworfen. Und wer einen Schutzvertrag mit einer Schar ohne Zustimmung seiner Schutzgefährten abschließt, auf dem ruht der Fluch Allahs und der Engel und der Menschen allesamt. Von diesem wird jegliche Handlungsweise verworfen ... "

[Sahih Al-Bucharyy Nr. 1870]

 

Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, daß der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: "Ich wurde (von Allah) auf eine Stadt verwiesen, die alle anderen Städte tilgt. Die Menschen nennen sie Yathrib, und sie ist Medina, welche die (schlechten) Menschen von sich abweist, wie der Schmelztegel den Schmutz vom Eisen entfernt."

[Sahih Al-Bucharyy Nr. 1871]

 

Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, daß der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: "Wahrlich, der Glaube wird immer wieder nach Medina zurückfinden, wie eine Schlange, die immer wieder zu ihrem Loch zurückfindet."

[Sahih Al-Bucharyy Nr. 1876]

 

Sa'd, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, daß der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: "Niemals wird jemand gegen die Leute von Medina eine List schmieden, ohne daß er sich von selbst so auflöst, wie sich das Salz im Wasser auflöst. "

[Sahih Al-Bucharyy Nr. 1877]

 

Abu Bakra, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, daß der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: "Der Schreck des falschen Messias wird nicht nach Medina eindringen. Die Stadt wird an jenem Tag sieben Tore haben, und an jedem Tor werden zwei Engel wachen. "

[Sahih Al-Bucharyy Nr. 1879]

 

Anas, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, daß der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: "O Allah mein Gott, gib in Medina doppelt so viel Segen, wie Du in Mekka an Segen gegeben hast! "

[Sahih Al-Bucharyy Nr. 1885]